reflections

down

Hallo ihr Lieben!

 

Heute habe ich mal wieder ziemlich wenig gegessen. Und bin dann mit dem Rad ins Nachbardorf zu meiner Reitbeteiligung gefahren. Naja, wenn man das überhaupt fahren nennen kann. Ich bin eher gekrochen und habe das Gefühl gehabt zu sterben. Auch im Stall ist mir bewusst geworden, dass es so nicht weitergehen kann. Beim Hufeauskratzen wurde mir schwindelig, der Westernsattel war extrem schwer und ich hatte zum ersten Mal beim Reiten Seitenstiche, sodass ich leider nach 20 Minuten wieder aufhören musste. Was mich ebenfalls beunruhigt ist, dass es zwar heute nicht so kalt war, aber mir trotz dickster Kleidung schon nach kurzer Zeit Hände und Füße eingefroren sind.. Auch jetzt vor dem Laptop fühle ich mich einfach schlapp und leer.. Ich habe mich dazu entschlossen, auch wenn mir das im Herzen wehtut, das Reiten aufgeben zu müssen. Denn ich habe Angst, dass ich dort zusammenbrechen werde.

 

Mehr habe ich heute nicht zu sagen. Ich wünsche euch einen schöneren Abend als mir!

Bussi ;*

pearcy

11.1.14 18:36

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung